Dennis Giemsch

c/o Postfach 880168

44082 Dortmund


Internet: dortmunds-rechte.com

E-Mail: dore@mivu.in



Dortmund, den 10.06.2014

DIE RECHTE

Dortmunds starke Rechtspartei

Oberbürgermeister Ullrich Sierau
Stadt Dortmund
Friedensplatz 1
44122 Dortmund

Anfrage für die Sitzung des Rates der Stadt Dortmund am 03.07.2014

Als gewählter Ratsabgeordneter der Partei DIE RECHTE bitte ich darum, folgende Anfrage in die Tagesordnung der Sitzung des Rates der Stadt Dortmund am 03.07.2014 aufzunehmen.

Unsicherste Städte: Dortmund auf Rang 6

Anfrage:

1.) Nach der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) liegt Dortmund auf einem traurigen sechsten Platz der unsichersten Städte Deutschlands. Gibt es ein Handlungskonzept, beispielsweise einen Aktionsplan gegen die Kriminalitätsexplosion, mit dem von städtischer Seite versucht wird, dieser Entwicklung entgegenzusteuern?

2.) Ist geplant, das Ordnungsamt kräftemäßig aufzustocken, beispielsweise durch den Abzug von Personal aus anderen Ämtern, um an besonders problematischen Orten erhöhte Präsenz zu zeigen?

3.) Warum gibt es keine städtische Task-Force gegen sozialen Verfall, die in besonders von Kriminalität betroffenen Vierteln durch sichtbare Präsenz in Erscheinung tritt?

Begründung:
Mit 14.078 Straftaten je 100 000 Einwohner ist Dortmund weit entfernt, als sicher betrachtet zu werden, im Gegenteil. Auch der Kriminalitätsanstieg der letzten Jahre ist eine alarmierende Entwicklung. Für die Bekämpfung der Kriminalität ist aber nicht alleine die Polizei verantwortlich, sondern gerade das Umfeld, welches Kriminalität begünstigt (sei es städtebaulich oder sozial), entsteht aus politischen Entscheidungen.

Mit freundlichen Grüßen

Dennis Giemsch